RECHTS NEBEN DEM BLOG FINDET IHR EIN REICHHALTIGES ARCHIV- KLICKT EUCH REIN!

Montag, 23. Oktober 2017

Bewerbung III

Liebe Freunde, Achtung! In der City sind obskure Figuren unterwegs, stehen an mobilen Ständen und verteilen Flugzettel mit der (pseudo-)philosophischen Frage: IST DAS LEBEN NUR EIN SPIEL? - Ja, ein Scheiß-Spiel!!! Vor allem wenn solche Typen Seelenfänger spielen wollen. Es geht oft um eine als Religion verkleidete Ideologie, die Ahnungslose in den Bann und ihnen das Geld aus der Tasche ziehen soll. Gebt euer gutes Geld lieber für meine Bücher aus!!! Die SF-Bücher sind sogar galaktisch gut! - Wer Kurzgeschichten mit psychisch auffälligen Menschen mag, der klicke hier! Viel Spaß!

Sonntag, 22. Oktober 2017

Bewerbung II

Sehr schwierig ist es, den passenden Job zu finden und auch die passenden Kollegen. Einfacher ist es da schon, das passende Buch zu finden, besonders, wenn man auf die richtige Seite klickt: https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Daps&field-keywords=s.pomej
Dort finden Lesefreunde spannende Kurzgeschichten, SF-Romane und einen Abenteuer-Roman. Und das zu wirklich annehmbaren Preisen. Wenn man da an die unverschämte Preiserhöhung bei Butter denkt... Da kriegt die Redewendung: Ich lasse mir nicht die Butter vom Brot nehmen! gleich eine ganz andere Bedeutung.

Bewerbung


Auf dem Berufsnetzwerk linkedin erhielt ich heute eine Mitteilung: Wir haben einen Influencer gefunden, dem Sie vielleicht folgen möchten: Bill Gates…
Das ist ja sehr freundlich, aber ich sehe kaum einen Sinn darin, dem reichsten Mann der Welt auf linkedin zu folgen, da er eine Karriere hingelegt hat, die ich nicht kopieren kann. Seine Super-Ratschläge las ich schon in diversen Wirtschaftsmagazinen und die sind so larifari, dass sie einerseits wirken könnten, andererseits auch wieder nicht, weil immer auch Glück im Spiel ist und der gute Mann in einer ganz andern Branche unterwegs ist. Kurzum, es wäre mir nützlicher, die Netzwerker würden mir Leser für meine Bücher empfehlen…

Freitag, 20. Oktober 2017

Pfui!



Der Harvey Weinstein-Skandal zieht Folgen nach sich: immer mehr belästigte Frauen outen sich. Nun hat auch Schwedens Außenministerin Margot Wallström zugegeben, bei einem EU-Essen begrapscht worden zu sein: „Dann spürte ich eine Hand auf meinem Schenkel!“ -  Nun hat man ja bei solchen Essen meist ein Messer und eine Gabel in der Hand. Was läge also näher, als die fremde Hand mit der Gabel zu pieksen und zu sagen: „Ups! War das etwa Ihre Hand?“ Oder wie man zu Hunden zu sagen pflegt: „PFUI IST DAS, LUMPI!!“
Freunde, ich kann mit solchen Geschichten zum Glück nicht aufwarten, ich war auch noch nie zu einem EU-Essen eingeladen, alles, was ich euch anbieten kann, sind meine Bücher!

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Tiere im Hotel

In den USA gibt es ein Motel in Georgetown, an dessen Tür tierfreundlich stand. Das nutzte die Reiterin Lindsey Partridge aus Kanada, um mit ihrem Pferd Blizz zwischen zwei Rennen einzuchecken. Um nur neun Euro Extragebühr durfte ihr Gaul mit auf’S Zimmer! - Liebe Freunde, meineBücher dürft ihr ohne Extragebühr überall mit hinnehmen. Ein Buch hat einem Pferd im Hotelzimmer auch einiges voraus: es unterhält ohne zu wiehern und macht keinen Mist!