RECHTS NEBEN DEM BLOG FINDET IHR EIN REICHHALTIGES ARCHIV- KLICKT EUCH REIN!

Mittwoch, 17. Januar 2018

nix verschenken

Niki Laudas Motto - Ich habe nix zu verschenken - nahm sich ein Brite am Flughafen Keflavik (Island) zum Vorbild und zog sich 8 Hosen und 10 Hemden über, um die Gepäckgebühr von 100 € zu sparen. Leider überzog British Airways den Schmäh; es kam zum Streit plus Festnahme durch die Polizei. Er buchte einen neuen Flug, doch der Pilot nahm ihn wegen des Vorfalls nicht mit; erst der 3. Anlauf klappte! - Dass man manchmal doch Geld investieren muss, zeigt ein Vorfall in New South Wales (Australien), wo ein Vater seinen 17jährigen Sohn als vermisst meldete und, als die Polizei untätig blieb, weil sie den Sohn für einen Ausreißer hielt, sich einen Heli mietete, um selbst nach ihm zu suchen. Schon 10 Minuten nach dem Start wurde er fündig und entdeckte den verunglückten Sohn in seinem weißen Wagen zwischen grünen Bäumen. So konnte der eingeklemmte Pechvogel nach 30 Stunden mit einigen Brüchen noch lebend gerettet werden! - Solche Geschichten will man öfters in der Zeitung lesen. Wer eher für härtere Stories schwärmt, liegt mit meinen Büchern goldrichtig!

Dienstag, 16. Januar 2018

Dilemma

Täglich passiert so viel Interessantes, dass es mir schwerfällt, mich bei meinem täglichen Blog nur auf ein Thema zu beschränken. Heute las ich z.B. zwei spannende Meldungen: 1. Hausarbeit verrichten macht im Alter gesünder -(deutsche) Frauen verbringen bis ins hohe Alter 1,6-mal mehr Zeit mit Hausarbeit als Männer (wird woanders auch so sein). Laut Bremer Leibnitz-Institut für Präventionsforschung ist die wichtigste Erkenntnis, dass es einen Zusammenhang zwischen dem Gesundheitszustand und der Zahl der geleisteten Stunden im Haushalt gibt. Körperliche und geistige Aktivität geleisteter Hausarbeit wirkt sich positiv auf Gesundheit und Schafdauer aus. 2. Auftragskiller töten falsche Zielperson - um eine Liebesrivalin aus dem Weg zu räumen, heuerte eine US-Amerikanerin aus Ormond in Florida 2 Auftragskiller an; die brachten jedoch die Falsche um und sich als auch ihre Auftraggeberin in den Knast! - Fazit: Der irrtümlich Umgelegten kann nun ihre Hausarbeit im Alter nichts mehr nützen und ich hab eine Ausrede, den Frühjahrsputz zu schwänzen… Mehr Irres in meinen Büchern!

Montag, 15. Januar 2018

Kellnerwitz #47

Anstatt ins teure Restaurant zu reisen, empfiehlt es sich daheim speisen und anstatt ins Kino zu gehen, lieber in ein Buch von mir zu sehen!!!

Sonntag, 14. Januar 2018

Ehrlich

Unter Freunden sollte es ja immer sehr ehrlich zugehen. Aber Vorsicht! Da ist man mal ehrlich und dann ist es meist auch wieder nicht recht! Um beliebt zu sein, muss man abwägen, wieviel Ehrlichkeit man preisgeben darf. Ehrlich gesagt: das ist mir oft zu anstrengend! Jedenfalls sag ich euch ganz ehrlich, liebe Freunde: meine Bücher sind sehr unterhaltsam!

Samstag, 13. Januar 2018

nicht fad!

Freunde, bevor euch vor dem Computer fad wird oder ihr nur mit einem Bot chattet, lest doch lieber in einem meiner Bücher! Die sind garantiert nicht fad!